Werbung – Rezension Podcast Mikrofon Kit

Werbung – Rezension:

Getestet: PC Mikrofon USB Kit, JEEMAK Professionelles Kondensatormikrofon PC-Set, Verstellbarem Mikrofonarm, Stoßdämpferhalterung, Studioqualität

________________________________________________________________________________

Angeblich darf ich meine von mir erstellten Bilder des Produktes während der Rezension nicht auf meiner Website öffentlich darbieten, also ist das Bildmaterial vorerst in Prüfung…

Keine Ahnung warum das so sein soll, aber  vielen Dank an den Websitebesucher …

___________________________________________________________________________________

Das Mikrofon wird ordentlich verpackt angeliefert, siehe Bilder. Jedes Teil ist einzeln in Folie verpackt, alle Teile sind in einer Box, die ein Verrutschen der Einzelteile verhindert. Schnell ist das Mikrofon in den Halter gesteckt und das mitgelieferte USB-Kabel angeschlossen. Das Mikrofon hat einen eigenen Drehschalter, sodass das Mikrofon auch ausgeschaltet oder der Eingangspegel dort eingestellt werden kann.

Meine Meinung

Soweit so gut. Die Inbetriebnahme führt an drei Punkten zu etwas nachgrübeln:

a) Festschrauben des Mikrofons. Da dieses Mikrofon auch mit einem (nicht mitgelieferten) Dreifuß betrieben werden kann, ist im unteren Bereich ein Gewinde angebracht. Dieses wird nicht benötigt. Für genügend festen Halt sorgt die Überwurfmutter aus Hartplastik, also alles OK.

b) Die Ausrichtung des Mikrofons. Es handelt sich laut Beschreibung um ein Mikrofon mit Nierencharakteristik. Laut mitgelieferter Anleitung ist das Mikrofon so auszurichten, dass sich der Lautstärkeregler seitlich vom Haltarm befindet, schließlich hat es ja eine Nierencharakteristik. Die Aufhängung des Mikrofons gibt das nicht her, ansonsten hätte ich die Halterung auseinanderbauen und um 90 Grad gedreht wieder zusammenbauen müssen. Aus meiner Sicht kein Problem, da das Mikrofon inkl der Schockmounthalterung einfach gedreht werden kann. Allerdings ist der ein/Aus-Drehregler in der Halterung nur schwer zu erreichen. Für mich in Ordnung, da ich die Lautstärke ja nur einmalig am Mikrofon selbst einstelle.

c) Das Mikrofon benötigt keinen Treiber. Windows erkannte sofort das LCS USB Audio Gerät. Um es nutzen zu können muss in den Windowseinstellungen (Einstellungen/Geräteeigenschaften/Mikrofon) das Mikrofon auch auf einen vernünftigen Wert gestellt werden. Standardmäßig ist dieser Wert wohl bei 0. Dies ist allerdings weder dem Produkt noch dem Hersteller anzulasten! Im Gegenteil. Das englischsprachige Handbüchlein (9 gut bebilderte Seiten) geht auf die Installation unter Windows und MAC ein!

Der Funktionstest überraschte schon beim ersten Fingerschnipsen. Während andere Mikrofone ein Grundrauschen anzeigen, ist dies bei diesem Mikrofon auf Anhieb nicht der Fall.

________________________________________________________________________________

Angeblich darf ich meine von mir erstellten Bilder des Produktes während der Rezension nicht auf meiner Website öffentlich darbieten, also ist das Bildmaterial vorerst in Prüfung…

Keine Ahnung warum das so sein soll, aber  vielen Dank an den Websitebesucher …

___________________________________________________________________________________


Qualität

Verständliches Lesen liegt beim Nutzer, das Mikrofon erfüllt seinen Zweck so gut, das ich es für diverse Arbeiten rund um meine Bücher nutzen werde.

Fazit: 5 Punkte

Hintergrund meiner Einschätzung:

1 – Verpackung

2 – Installation

3 – Einrichtung

4 – nutzbar

5 – gewinnbringend

Veröffentlicht in Autorenservice.

9 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anklicken zum Akzeptieren der Datenschutzbestimmungen